Introvertiert & Selbstständig

So lernst du deine Zielgruppe besser kennen, als deine beste Freundin

Zielgruppe - So lernst du sie besser kennen, als deine beste Freundin
Ich bin Laura!

Hier dreht sich alles darum, wie du als introvertierte Selbstständige entspannt online sichtbar wirst und wie du deine Introvertiertheit als größte Stärke nutzt!

hey there

3-Tage-Minikurs:

Introvertiert & Selbstständig - mit Erfolg!

Bin Dabei!

Egal, ob du schon einen eigenen Podcast hast, oder einen starten möchtest, hier bekommst du die wichtigsten Tipps & Tricks

Kategorien

So nutzt du deine Introvertiertheit am besten für dein erfolgreiches Business

Alles rund ums VA Business, Kunden finden, online Geld verdienen und Mindset-Themen

Deine Zielgruppe kennenzulernen ist so viel mehr, als einfach einen Kunden-Avatar zu erstellen und dir zu überlegen: Ist es Mann oder Frau, wie alt ist er/sie? Wo lebt er/sie? Und so weiter. Deine Zielgruppe besser kennenzulernen, als deine beste Freundin ist der Schlüssel, um sie magnetisch anzuziehen!

Ich hab selbst lange gebraucht, bis es bei mir klick gemacht hat, was meine Zielgruppe angeht. Ich dachte die ganze Zeit schon, ich bin spezifisch genug aufgebaut, aber erst als ich so richtig herausgefunden hab, wer genau meine Zielgruppe ist – nämlich leise & introvertierte, selbstständige Frauen – sind die Ideen nur aus mir rausgeflossen! Wenn du Schwierigkeiten damit hast, Kunden anzuziehen – oder immer nur die falschen zu dir kommen, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du deine Zielgruppe noch nicht genau kennst – und sich deshalb niemand direkt angesprochen fühlt.

Warum dir ein “Kunden-Avatar” gar nichts bringt

Die meisten Selbstständigen haben zum Start einen sogenannten “Kunden-Avatar” erstellt. Doch der ist meistens viel zu unspezifisch und ist im Endeffekt auch nur eine sympathische, ausgedachte Fantasiefigur.

Ich hab selten erlebt, dass jemand genau diesen Kunden-Avatar dann auch als Kunden bekommen hat. Auch wenn ich selbst lange Zeit in dem Glauben gelebt hab, dass das so funktioniert – irgendwie hab ich nie so wirklich hinterfragt, warum ich oft von ganz anderen Leuten als meinem Kunden-Avatar angefragt werde. 

Das Ding ist, deine Nische setzt sich aus zwei Bereichen zusammen: Die Merkmale deiner Zielgruppe und dir selbst. 

Deswegen verrat ich dir in diesem Blog-Post das Geheimnis, wie du deine Zielgruppe besser kennenlernst als deine beste Freundin. Nämlich so:

  • Demographische & Psychographische Merkmale deiner Zielgruppe
  • Merkmale und Eigenschaften von dir selbst
  • Deine Zielgruppe auf emotionaler Ebene verstehen

Bereit, in deine Zielgruppen-Analyse einzutauchen? Schnapp dir einen Zettel und einen Stift und nimm dir Zeit, die Fragen in Ruhe zu beantworten!

Demographische & Psychographische Merkmale deiner Zielgruppe

Demographische Merkmale sind Dinge wie Geschlecht, Alter, Wohnort etc. Psychographische Merkmale richten sich nach den Werten, dem Charakter, den Bedürfnissen, Wünschen, Erfahrungen aus. 

Beides spielt in deiner Zielgruppen-Analyse eine große Rolle. Denk an dein Angebot, deine Produkte: Für wen ist es gedacht? Wem kann es helfen?

Beantworte folgende Fragen zu den demographischen Merkmalen deiner Wunschkunden:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Wohnort
  • Familien-Verhältnisse (verheiratet, ledig, Kinder?)
  • Hobbies
  • Arbeit (z. B. selbstständig oder angestellt?)
  • Einkommens-Verhältnisse
  • Sozialer Stand

Beantworte folgende Fragen zu den psychographischen Merkmalen deiner Wunschkunden:

  • Was sind ihre Kernwerte?
  • Wofür stehen sie / wogegen stehen sie?
  • Was macht ihren Charakter aus? (sind sie eher introvertiert oder laut und extrovertiert, humorvoll, energetisch, gemütlich, was macht sie aus?)
  • Wofür sind sie bekannt?
  • Was sind ihre größten Wünsche und Bedürfnisse? Was ist ihnen wichtig? (Z. B. Sicherheit, Freiheit, Geborgenheit, Leichtigkeit?)
  • Wie fühlen sie sich jetzt gerade? Wie würden sie sich gern fühlen?
  • Was sind ihre Ziele? 
  • Welche Erfahrungen haben sie in ihrem Leben schon gemacht (die in Verbindung mit deinem Angebot stehen. Z. B. Du bist Rhetorik-Trainerin, deine Traumkundin hat oft die Erfahrung gemacht, dass sie anfängt zu stottern, wenn sie nervös ist, aber eigentlich in der Situation souverän auftreten möchte)
  • Welche Zweifel haben sie an sich selbst? 

Wenn du diese Fragen alle beantwortet hast, hast du ein glasklares Bild davon, für wen dein Angebot ist und warum du deiner Zielgruppe damit so perfekt helfen kannst!

Merkmale und Eigenschaften von dir selbst

Auch dein eigener Charakter spielt eine Rolle dabei, deine Zielgruppe zu analysieren, bzw. festzulegen. Denn deine Kunden sollen ja zu dir, deinem Angebot und deinen Methoden passen! 

Wir Menschen connecten gerne mit Menschen, die uns ähnlich sind. Von denen wir uns verstanden fühlen. Besonders wenn deine psychographischen Merkmale mit denen deiner Wunschkunden übereinstimmen, sind die Chancen so viel höher, dass sie zu dir kommen, statt zur Konkurrenz gehen! 

Beantworte also die Fragen, die du für deine Zielgruppe schon gemacht hast, nochmal für dich selbst:

  • Was sind deine Kernwerte?
  • Wofür stehst du / wogegen stehst du? Was macht dich so richtig wütend?
  • Was macht deinen Charakter aus? (bist du eher introvertiert oder laut und extrovertiert, humorvoll, still, was macht dich aus?)
  • Wofür bist du bekannt?
  • Was sind deine größten Wünsche und Bedürfnisse? Was ist dir wichtig? (Z. B. Sicherheit, Freiheit, Geborgenheit, Leichtigkeit?)
  • Wie hast du dich früher gefühlt? Wie war deine eigene Transformation durch deine Arbeit? 
  • Was sind deine Ziele? 
  • Welche Erfahrungen hast du in deinem Leben schon gemacht (die in Verbindung mit deinem Angebot stehen – wie hat dein eigenes Angebot / deine Arbeit dazu beigetragen, dass dein Leben besser wurde)
  • Welche Zweifel hattest du an dir selbst und wie hast du es geschafft, sie auszuräumen?

Im besten Fall bist du ja schon an dem Punkt, an den deine Kunden noch hinkommen wollen. Wenn du deine eigene Transformation durchlaufen bist, bist du sozusagen dein bester Beweis für deine Arbeit. Du kannst zeigen, dass es funktioniert und wie es das tut. Und: deine Wunschkunden fühlen sich von dir verstanden, weil du ja ähnliches durchgemacht hast und ihre Gefühle kennst. Dazu mehr im nächsten Punkt:

Deine Zielgruppe auf emotionaler Ebene verstehen

Deine potenziellen Kunden interessiert im Endeffekt nur eins:  WHAT’S IN IT FOR ME? Was ist es auf den Punkt genau, was deine Kunden wollen und warum wollen sie es? 

Damit du zeigen kannst, dass du genau weißt was sie wollen, warum sie es wollen und dass du genau das hast, was sie wollen, musst du sie auf emotionaler Ebene verstehen.

Am besten verdeutliche ich das an einem konkreten Beispiel. Angenommen du bist Abnehm-Coachin. Deine Wunschkundin möchte also abnehmen. Das allein ist aber noch nicht der emotionale Wunsch. Warum möchte sie abnehmen? Weil sie zum Beispiel nicht mehr die dickste unter ihren Freundinnen sein möchte. Oder weil sie es hasst, vor anderen zu essen. Oder weil sie nach 5 Minuten toben mit ihren Kleinkindern nicht mehr kann. Weil sie sich schämt, sich vor ihrem Mann auszuziehen. You know? Das sind Dinge, die sie vielleicht nicht mal ihrer besten Freundin erzählen würde – aber du verstehst sie

Und das sind Dinge, bei denen der Preis keine Rolle mehr spielt! Hier passiert die emotionale Verbindung zu deiner Zielgruppe, der Grund warum du die Eine für sie bist. Das macht dich zu derjenigen, der sie das doppelte und dreifache zahlen, weil sie spüren, dass du genau weißt, was sie brauchen! 

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie du als leise Selbstständige entspannt sichtbar wirst und zeigen kannst, dass du deine Zielgruppe besser kennst als deine beste Freundin? Dann melde dich hier zum Minikurs an: Introvertiert & Selbstständig – mit Erfolg!

Quick Essenz: 

Trau dich, nischig zu werden! Wer alle anspricht, spricht niemanden an! Wenn du zeigst, dass du deine Zielgruppe besser kennst als deine beste Freundin, entsteht ab der ersten Sekunde eine Connection zu dir und sie fühlt sich gleich verstandener, als bei jedem anderen, der/die genau das gleiche anbietet wie du! 

Und zeige, dass du deine Kunden auf emotionaler Ebene verstehst. Das öffnet dir sofort die Türen (und Herzen) zu deiner Zielgruppe!

Erzähl doch mal im Kommentarbereich: Was ist deine Nische? Wer sind deine Traumkunden? Vielleicht entstehen ja tolle neue Kontakte! 🙂 

Zielgruppe

Brauchst du Hilfe bei deiner Zielgruppen-Analyse, kommst irgendwie nicht richtig voran oder möchtest eine einfache Marketing-Strategie kreieren, mit der du als introvertierte Selbstständige entspannt sichtbar wirst? Dann schau dir meine Angebote für leise Selbstständige an!

Für absolute Klarheit und eine Positionierung, mit der du die einzige Option für deine Traumkunden wirst – und einer Marketing-Strategie, mit der du genau das auch nach außen zeigst!

Du möchtest noch mehr? Dann lies doch auch den Post: Komfortzone verlassen – warum das nicht immer so gut für dich ist!

+ Kommentare Ansehen

- Hide Comments

Kommentar hinzufügen

  1. […] Dazu passt auch der Blogartikel: So lernst du deine Zielgruppe besser kennen, als deine beste Freundin […]

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Introvertiert, Grün-pflanzen-addicted, overthinker, Natur-liebhaberin. guilty pleasure: gossip girl 

Hi, ich bin Laura.
Deine Business-BFF.

Ich bin die Christina Yang zu deiner Meredith Grey, die Blair Waldorf zu deiner Serena Van Der Woodsen. Deine Business-BFF, die dich motiviert, inspiriert und dir ganz ehrlich sagt, wenn du was ändern solltest!

Gemeinsam entwickeln wir deine Personenmarke - mit der du die einzige Option für deine Traumkunden wirst! Mit einer glasklaren Positionierung und einer Marketing-Strategie, mit der du entspannt online sichtbar wirst, kannst du ganz du selbst sein - leise selbstständig in der lauten Business-Welt!

Mehr erfahren

Gratis Anmelden

Gratis E-Mail-Kurs für leise Selbstständige:
Introvertiert & Selbstständig - mit Erfolg!

Du bist eher leise und introvertiert und hast das Gefühl, in der lauten Business-Welt unterzugehen? Damit ist jetzt Schluss! Melde dich gleich zum kostenlosen 3-tägigen E-Mail-Kurs für leise Selbstständige an und lerne, deine Introvertiertheit als größte Stärke in deinem Business einzusetzen!